Medien

Seit ein paar Jahren bin ich hin und wieder auch in den Medien zu sehen. Ich versuche vor allem auf das Asperger-Syndrom aufmerksam zu machen, aber auch generell einfach Menschen Mut zu machen mit meiner Geschichte.

TruDoku

In dem YouTube Video von dem funk Kanal TruDoku geht es um meinen Weg zu der Asperger Diagnose und mein jetziges Leben. Was der Titel „Nach Essstörung und Depression: Endlich die richtige Diagnose!“ schon verrät, ist, dass ich vor der Asperger Diagnose schon mehrere Jahre mit psychischen Krankheiten zu kämpfen hatte. Auch heute habe ich noch mit verschiedenen Dingen zu kämpfen, aber führe ein sehr erfülltes Leben.

ZDF

https://www.zdf.de/gesellschaft/menschen-das-magazin/menschen—das-magazin-vom-16-november-2019-100.html

In der Kurzdoku „Mein Leben im Ausland“ geht es um meine Auswanderung als Autistin. Ich bin 2014 nach Dänemark ausgewandert und lebe seitdem dort. Ich wusste zwar zu dem Zeitpunkt der Auswanderung noch nichts von meiner Diagnose, aber Autistin war ich natürlich trotzdem schon.

3sat

https://www.3sat.de/gesellschaft/besonders-normal/auswandern-mit-behinderung-100.html

Das Material vom Dreh für das ZDF wurde auch dafür verwendet eine Dokumentation für das 3sat zu erstellen. In dem Film „Auswandern mit Behinderung“ kann man mehr über meine Auswanderung mit dem Asperger Syndrom aber auch über die Auswanderung einer Frau im Rollstuhl sehen. Die Doku ist insgesamt fast 30 Minuten lang.

Beziehungsweise

In dem Online-Magazin „beziehungsweise“ gab es vor längerer Zeit mal einen Beitrag zu dem Thema Beziehungen und Autismus. Ich fand den Artikel ziemlich negativ und deswegen habe ich mich an das Magazin gewandt. Ich habe zum Glück die Möglichkeit bekommen selbst einen Gastbeitrag zu dem Thema zu schreiben und von meiner Perspektive aus zu erzählen. In dem Artikel „In einer Beziehung als Autistin“ geht es um Vorurteile über Autisten, meine Erfahrungen mit Dating und meine Beziehung mit meinem Freund. 

Dein Kopf voller Fragen

2017 habe ich einen Gastbeitrag für „Dein Kopf voller Fragen“ geschrieben. Die Seite gehört zu dem Aktionsbündnis Seelische Gesundheit und setzt sich unter anderem für die Bekämpfung von Stigmatisierung ein. In meinem Artikel schreibe ich über meine Erfahrungen mit psychischen Krankheiten und dem Weg zur Asperger Diagnose.